Stepcraft mit UCCNC

Meine Stepcraft funktionierte bisher – zusammen mit Mach3 – soweit immer ordentlich (siehe auch mein Post Mach3 unter Windows 10). Mit den letzten Updates von Windows 10 hatte ich jedoch zunehmend Probleme. Abbrüche, Unterbrüche fahren gegen die Soft-Limits und und – alles Zustände die ich bisher nie kannte. Mach3 hat auch schon einige Jahre auf dem Buckel – gut möglich, dass nicht mehr immer alles rund läuft. Für eine CNC Maschine jedoch denkbar ungünstig.

So evaluierte ich eine neue Steuerungssoftware – in die engere Wahl kam Mach4 und UCCNC – letztere wird von Stepcraft empfohlen.

Der Entscheid viel auf UCCNC, da Profile und Settings für die Stepcraft mitgeliefert werden – Voraussetzung man kauft die Software via Stepcraft bzw. bei Baumberger-Tech in der Schweiz.

Die Bedienung ist sehr ähnlich wie bei Mach3 – d.h. man kommt sehr rasch damit klar. Der G-Code Aufbau ist praktisch identisch, sodass bereits bestehende Fräsdateien weiter verwendet werden können.

Achtet darauf, dass Ihr die aktuellste UCCNC Version verwendet – -ggf. direkt neuste Version von der UCCNC Website herunterladen. Die Version, welche ich auf der CD bekommen habe, hat auf meinem PC eine sehr hohe CPU Last verursacht.

Zwischenzeitlich habe ich rund 2 Dutzend verschiedene Teile gefräst und dies ohne Probleme.

Fazit – der Umstieg auf UCCNC hat sich für mich gelohnt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *